Engergiebalance

Die Energiebahnen im Körper von Menschen und Tieren, die Meridiane, unterstützen viele Körperfunktionen und stehen mit psychischen und seelischen Zuständen in Zusammenhang.

 

Ist der Energiefluss gestört, z.B. durch Überanstrengung, Fehlernährung, Sorgen, Enttäuschungen, Verletzungen, Konflikte, kann eine Energiebalance helfen, den „Normalzustand“ wiederherzustellen.

Je länger ein Meridian nicht ausgeglichen ist, desto gravierender zeigen sich die Symptome der Befindlichkeitsstörungen.

 

Dies können körperliche Symptome wie Verdauungsprobleme, Probleme der Atemwege, Schwierigkeiten mit Gelenken, Muskeln und Sehnen oder Allergien sein.

 

Es kann sich auch psychische und geistige Anzeichen handeln wie z.B. Abgeschlagenheit, Gleichgültigkeit oder Überempfindlichkeit, mangelnde Konzentration oder Koordinationsprobleme.

 

Mit Hilfe der Einhandrute, auch Tensor genannt, kann ich blockierten Energiefluss in den Meridianen aufspüren. Und dann kommt die Informationsmedizin zum Einsatz. Durch das Aufmalen von entsprechenden Heilzeichen an bestimmten Punkten kann die Energie in dem Meridian wieder fließen.

 

Meistens benutze ich dafür die Körblerschen Heilzeichen, benannt nach dem Elektrotechniker Körbler, der sie erforscht hat. Diese Zeichen und Symbole haben eine ähnliche Kraft wie Akupunkturnadeln oder Klebepflaster.

 

Ist der Energiefluss wieder hergestellt, kann der Körper seine Selbstheilungskräfte aktivieren.